Netzwerktechnik in AV Systemen (NAVS)

Photo by Jordan Harrison on Unsplash

Der NAVS (Netzwerktechnik in AV Systemen) ist ein Seminar zum Thema Netzwerktechnik, das speziell für den Bereich Medien & Audio Visuelle Technik entwickelt wurde.

In dem Kurs Netzwerktechnologie erlernen Sie die Grundlagen der Netzwerktechnologie und wie diese in der Praxis angewendet werden.

Am Ende des Kurses verfügen Sie über die folgenden Kenntnisse:

  • Sie können die Anforderungen an ein AV-Netzwerk mit dem nötigen Fachwissen diskutieren
  • Sie können die am häufigsten verwendeten netzwerkbasierten AV-Übertragungsprotokolle vergleichen und die Vor- und Nachteile herausstellen
  • Sie können IP-Adressen und Subnetze interpretieren
  • Sie können Bedrohungen der Netzwerksicherheit erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten
  • Sie können populäre Netzwerkdiagnosetools verwenden und eine grundlegende Fehlersuche bei Netzwerkproblemen durchführen

Dieser Kurs wurde speziell für Medien und AV-Profis die beispielsweise in der (Live) Veranstaltungsbranche tätig sind entwickelt.  Dabei wird von den TechnikerInnen erwartet, daß sie vernetzte Medien und AV-Systeme entwerfen, umsetzen, pflegen oder verwenden können.  IT und Netzwerkspezialisten lernen die speziellen Anforderungen an Medien und AV Netzwerke kennen. Um eine hohe Qualität sowie Aktualität der dargebotenen Lehrinhalte zu gewährleisten wird dieser Lehrgang gemeinsam mit der AVIXA™  durchgeführt.

Mit dem dreitägigen Seminar erlernen die TeilnehmerInnen folgende Schwerpunkte  und Grundlagen der Netzwerktechnik in Audio Visuellen Systemen:

    1. Tag – Theorie der Kommunikation in Netzwerken und deren Funktionen, um Netzwerke zu entwerfen, einzurichten und Fehler zu beheben,
    2. Tag – Netzwerkanalyse, Netzwerkanalyse-Tools mit Praxisteil in Wireshark,
    3. Tag –  Streaming, Digital Signage, Videokonferenzen, Sicherheit in AV-Netzwerken, Übertragung, Service Level Agreements (SLA), Servicequalität, Remote Monitoring Management u.w.

Kursinhalte und Themen werden vom Vortragenden auf die speziellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen abgestimmt und können im Laufe des Lehrganges je nach Interesse flexibel angepasst werden.

Der NAVS Lehrgang ist an alle gerichtet, die an Netzwerk gestützte AV-Projekte beteiligt sind und verschafft:

  • Veranstaltungs- und AV-MedientechnikerInnen notwendige und vertiefte Kenntnisse der Netzwerktechnik für eine verständnisvolle Zusammenarbeit mit  projektbeteiligte Fachleute aus der IT Branche.
  • AV-Unternehmen  mehr Generalisten mit den nötigen Kenntnissen der Netzwerktechnik.
  • IT-ExpertenInnen die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Realisation erfolgreicher Medien und AV-Projekte sowie deren Installationen und Betrieb. Sie erhalten dadurch das Verständnis für die Besonderheiten von AV-Netzwerken.

Voraussetzung: Die Kursteilnehmer sollen ein grundsätzliches Verständnis der IT bereits haben und  über Basiswissen im Bereich der Netzwerktechnik verfügen.. Dieser Lehrgang ist keine Einführung in die moderne Netzwerktechnik, sondern soll Medien und AV spezifische Lösungsmöglichkeiten eingehend erklären.

Benedikt Krönung, B. Eng.

Bereits im Medientechnik-Studium an der Hochschule Düsseldorf weckte die Netzwerktechnik das Interesse von Benedikt, sodass er neben dem Studium die Zertifizierung Cisco Certified Network Associate erfolgreich abschließen konnte.

Für die Firma ETC führte er als Teil des Education Team Schulungen für Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland durch, bei denen es inhaltlich neben der Netzwerktechnik auch um LED-Scheinwerfer und Lichtsteuerungskonsolen ging. Nach der bei Riedel Communications geschrieben Bachelorarbeit fing Benedikt bei der TLD Planungsgruppe als Projektleiter an.

Dort plante er beispielsweise bei der Sanierung des Forums der Bundeskunsthalle in Bonn ein redundantes Glasfasernetzwerk für alle Gewerke Ton, Licht, Video und Interkom.

Die TLD digitalisiert im Rahmen des Digitalpakt Schule über 100 Standorte in ganz Deutschland und plant auch dort ein leistungsfähiges Glasfasernetzwerk für den digitalen Unterricht. Neben der Projektleitung übernimmt Benedikt vertriebliche Aufgaben im Unternehmen und führt bei Kunden Schulungen für die Bedarfsermittlungen und Anwenderschulungen durch.

Einen Interview mit dem Vortragenden des Lehrganges Hr. Benedikt Krönung finden Sie im folgenden Video


Die von der AVIXA™ bestellten Vortragenden haben langjährige Erfahrung mit Netzwerktechnologie für Medien und AV Anwendungen.

AVIXA™ ist die Vertretung der internationalen „Audiovisual and Integrated Experience Association“  in der Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) und repräsentiert als Verband die Interessen der audiovisuellen Informations- und Kommunikationsindustrie.

Dieser Kurs wird in deutscher Sprache vorgetragen – allerdings können fachspezifische Lehrgangsunterlagen teilweise in englischer Sprache vorliegen.

In AV-Projekten, an denen heutzutage mehrere Abteilungen mit unterschiedlichen Interessen beteiligt sein können, sind Kompetenz und Kommunikation unerlässlich.

Der NAVS (Netzwerktechnik in AV Systemen) ist ein Seminar zum Thema Netzwerktechnik, das speziell für die Bedürfnisse der AV Branche entwickelt wurde.

Oft fehlen gegenseitiges Verständnis für die Anforderungen des Gegenübers. Experten aus der AV fehlen oft die nötigen Kenntnisse, um die Denkweise der IT zu verstehen sowie das nötige Verständnis der Theorie der Kommunikation in Netzwerken, um sich Akzeptanz und Vertrauen bei der IT zu verschaffen.
Auf der anderen Seite kennen die IT-Abteilungen nur wenige der Anforderungen an professionelle Audio- und Videokommunikation in Netzwerken. Nicht zuletzt stehen neben den technischen Unterschieden oft auch sprachliche Unterschiede einer einwandfreien Projektkommunikation im Weg.

Der NAVS vermittelt grundlegende Kenntnisse, um AV-Netzwerke korrekt zu erstellen, Fehler im Netzwerk zu beheben und das nötige Fachwissen, um die Anforderungen an ein AV-Netzwerk mit Experten aus der IT auf Augenhöhe zu diskutieren.